Timor-Leste & Bali 

            Inselhopping in Südostasien






Timor-Leste






27. - 28. April 2018             Frankfurt  -  Dubai  -  Jakarta  -  Denpasar


Diesen Frühling war eine einwöchige Reise geplant, von welcher das Ziel aber erst noch in den Sternen stand. Man wollte ein Land bereisen, welches einem noch auf der „To do Liste“ fehlte und wo man drumherum die Länderpunkte schon eingesammelt hatte.

Am Ende fiel die Wahl auf Osttimor in Verbindung mit ein wenig Kultur und Entspannung auf Bali in Indonesien. Somit wurde erst 3 Wochen vor Abflug und der damit verbundenen Bestätigung der Spielpläne die Reise gebucht.

Mit Emirates ging‘s dann Freitags direkt nach der Arbeit von Frankfurt aus erstmal im A 380 Airbus gemütlich nach Dubai und von dort nach etwas Aufenthalt weiter in die indonesische Hauptstadt Jakarta.





Hier dann pünktlich am Samstagnachmittag gelandet, ging es Abends mit Air Asia noch weiter nach Bali wo man gegen 23 Uhr die Zimmertür im Airportnahen "Harry's Tuban Hotel" aufschloss.



Auf die rund 30 stündige Anreise wurden sich in der Lobby noch 2 eisgekühlte Bintang Biere genommen, ehe man hundemüde ins Bett fiel.


                ___________________________________________________________________________



29. April 2018           Denpasar  -  Dili

Herrlich geruht und lecker gefrühstückt, stand bereits am Sonntagmorgen der Weiterflug nach Dili der Hauptstadt Osttimors an. Mit Sriwijaya Air ging's on time in 1.45 Std. an den kleinen Airport nach Dili, welcher bei herrlich 32 Grad erreicht wurde.



Für Deutsche und ein paar weitere Nationen ist die Einreise hier gratis, wohingegen sich der Rest mit einem Visa on Arrival für 30 US$ vergnügen muss.

Ohne Fragen war der Stempel im Pass und nach Geldbezug von frischen US$ Banknoten am ATM ging's hinaus vors Terminal.


 


Taxen fahren für 10 US$ in die City oder wie in meinem Fall der kleine Microlet Bus für 25 Cent, welchen man nach gut 100 m an der Hauptstraße an der Airportausfahrt heranwinken kann.

Keine Minute am Kreisverkehr mit dem netten Monumento Presidente Nicolau Lobato gewartet, bog auch schon Microlet Nummer 10 um die Ecke und wurde heran gewunken.




Nach 20 Minuten Fahrt war man bereits im Zentrum und schlenderte zum gebuchten "Hotel Lecidere", welches ganz ok war und recht zentral liegt. Nach kurzem Check in und einer erfrischenden Dusche war es dann direkt an der Zeit zum heutigen Match der zweiten Liga aufzubrechen.

Man streunte auf dem Weg dorthin mal an der Meerespromenade entlang, wo allerhand Verkaufsbuden unter den schattenspendenden Bäumen zu finden sind.










Über ein paar Straßen des Zentrums erreichte ich dann den kleinen Ground, welcher direkt am Fussballverband gelegen ist.








                                                  Lalenok United FC  -   Nagardjo FC

                                                   Kampo da Democracia 



Spitzenspiel des heutigen Spieltages zwischen dem Tabellenführer Lalenok United FC sowie dem Tabellenfünften FC Nagardjo. 500 Zuschauer waren bei freiem Eintritt gekommen und bevölkerten alle Seiten des Grounds.







Der Kunstrasenplatz ist diese Saison der Austragungsort von allen Spielen der ersten und zweiten Liga des Landes und bietet lediglich hinter dem Tor eine kleine Überdachung mit ein paar Sitzgelegenheiten.






Hier oben ließ man sich dann auch nieder und hatte einen herrlichen Blick aufs Spielfeld, sowie auf die umliegende Berglandschaft. 







Spielerisch mal wieder harte Kost im Land des 190. der FIFA Weltrangliste, jedoch gab’s ein paar Tore zum 3-1 Sieg des Spitzenreiters Lalenok United FC zu sehen.

Zum Verkauf wurden leider nur Nüsse und Mandarinen angeboten, welche an Bambusstangen durch den Ground getragen wurden.










Als die Sonne so langsam unterging, pfiff der Schiri das Match ab und ich machte mich zurück ins Zentrum zu einem Abendessen und ein paar Bintang Bieren. 





Im Hotel gab’s noch ein Movie im TV, ehe auch dieser Tag beendet wurde.


              _____________________________________________________________



30. April 2018             Dili  -  Denpasar  -  Kuta

Da man sich am nächsten Morgen nochmal seine Flugbuchung anschaute, sah man das der eigentlich geplante Rückflug mit NAM Air gecancelt war und man bereits automatisch auf die Nachmittagsmaschine von Sriwijaya Air umgebucht war.

Eine Benachrichtigung von der Airline kam nicht und somit ging's mal zeitig per Microlet zurück an den Airport.

Hier war aber alles ok und man erhielt umgehend die Bordkarte für den Flieger zurück nach Bali, wo ich am Spätnachmittag ankam und mich per Mopedtaxi zum "Citadines Kuta Beach Hotel" fahren ließ.

Im tollen Pool auf der Dachterrasse, mit Blick über die Bucht von Kuta, gönnte man sich ein paar Bintang's und erfreute sich am schönen Sonnenuntergang über Bali…


               _______________________________________________________________________________


Hier geht die Reise weiter nach Indonesien / Bali