Kurzausflug in die Region Emilia-Romagna








24. November 2017           Köln  -  Bergamo


Nach viel zu langer Abstinenz von über einem Jahr, ging es für uns am Freitagnachmittag nochmal nach Italien. Pünktlich brachte uns Ryanair zu einem super günstigen Kurs zum Airporto Bergamo, wenn auch die Landung die härteste war, die wir jemals bei einem Flug erlebt hatten. Kräftig wurden die Knochen durchgeschüttelt und die Wirbelsäule musste dem Aufprall standhalten...

Schnell wurde noch der Leihwagen abgeholt und schon ging es in unser super 4 Sterne "Airport Hotel Bergamo", welches sehr zu empfehlen ist bei einem guten Preis.

Eine einheimische Pizzeria in der Nähe hatte man sich schon vorab ausgesucht und sie hielt ihr Versprechen aus dem Internet, mit besten Speisen und Getränken, somit verbrachten wir einen netten Abend und liessen es uns gut gehen...


               ______________________________________________________________________________



 25. November 2017           Bergamo  -  Carpi  -  Brescia


Nach einem super Frühstücksbuffet starteten wir in die Provinz Modena, um einen der letzten 4 fehlenden Vereine in der Serie B zu besuchen.

Da unser Spiel erst um 14:30 Uhr statt fand, hatte man noch genügend Zeit um die nette Altstadt zu besuchen und man schlenderte über den Piazza dei Martiri, vorbei am Palazzo Pio di Savoia, bis hinunter zur sehr schönen Basilika Santa Maria Assunta.

 









Über ein leckeres ausgedehntes Mittagessen ging es rüber zum "Stadio Comunale Sandro Cabassi" welches fussläufig aus der Altstadt in 10 Minuten zu erreichen ist.



                                                    Carpi FC  vs  Parma Calcio

                                   Stadio Comunale Sandro Cabassi



Der nette alte Ground ist schon ziemlich in die Jahre gekommen und wurde von 1926 - 1928 erbaut und bietet Platz für 4.760 Zuschauer. Lediglich die Haupttribüne ist überdacht und der Tabellenzweiter Parma Calcio füllte heute die ganze Seite hinter dem Tor mit seinen Anhängern zum Derby.

Wir nahmen auf der Gegengeraden Platz wo die Tickets 16€ kosteten und waren gespannt auf die Fans von Parma Calcio, ob sie ihrem Ruf gerecht wurden...











3.158 Zuschauer kamen heute bei kühlem, regnerischen Wetter ins Stadion und sahen eine hoch motivierte Mannschaft von Carpi FC, die bereits in der 5. Minute mit 1:0 in Führung ging.

Die Gesänge von den Fans aus Parma verstummten dann sogleich in der 10. Minute, als Carpi das 2:0 schoss, ein tolles schnelles und interessantes Spiel wurde uns geboten. Parma schaffte dann noch den Anschlusstreffer zum 2:1 doch heute blieben die 3 Punkte beim Gastgeber und das war auf jeden Fall verdient.





 


Nach Spielende ging es für uns gut eine Stunde zurück bis nach Brescia, wo wir uns im netten "Hotel Noce" einquartierten und noch einen gemütlichen Abend verbrachten.


                 __________________________________________________________



26. November 2017             Brescia  -  Bergamo


Der heutige Sonntag hatte uns Ryanair leider etwas vermiest, indem er unseren Rückflug fast 4 Stunden vorverlegte und somit war unser Serie D Spiel am Nachmittag leider nicht zu schaffen.

Stattdessen ging es nach dem Frühstück zurück nach Bergamo, wo die B-Jugend des Serie D Vereins von Virtus Bergamo um 11:00 Uhr bei Sonnenschein im Stadio Don Bepo Vabassori auflief.



                                             Virtus Bergamo  vs  U.S. Darfo Boario

                                              Stadio Don Bepo Vavassori






Eine nette kleine Sportanlage mit schönem Vereinsheim und einer kleinen, unüberdachten Tribüne erwartete uns hier am Stadtrand von Bergamo mit Blick auf die Alpen.






Die Jungs boten uns ein kurzweiliges Spiel und mit dem schönen Panorama auf die Berge und die Altstadt von Bergamo verging die Zeit wie im Fluge...

Da nach Spielende noch Zeit war bis zum Abflug entschied man sich noch zu einer Fahrt mit der Funicolare Citta Alta hoch auf den Berg von der Unterstadt in die sehr schöne Altstadt von Bergamo. Für günstige 1,20€ pro Strecke bringt einen die Standseilbahn die im Jahr 1887 ihr Jungfernfahrt machte nach oben.






Ein wahres Touristenmagnet ist wohl die Historische Altstadt von Bergamo, aber oben angekommen, kann man das auch bestätigen. Sehr schöne kleine Gassen, tolle alte Bauwerke, eine wunderschöne Basilika und die Venezianische Stadtmauer und die Burg geben dem Städtchen einen ganz besonderen Flair...





 


Somit schlenderte man gemütlich durch die Gassen über die Piazza Veccia bis runter zur Stadtmauer, wo man dann einen sehr schönen rundum Blick hat auf die Unterstadt, die fruchtbare Poebene und auf die Alpen.






Leider verging die Zeit viel zu schnell hier oben in der Altstadt da der Rückflug bald anstand. Doch mit Sicherheit kommen wir hierhin zurück um erneut die italienische Dolce Vita zu geniessen.

Ein sehr schönes Wochenende ging somit leider zu Ende und pünktlich landete man wieder in Colonia und freut ich jetzt schon auf das nächte Mal wenn es nach Italien geht...